Sommerrollen – mit Salat, Glasnudeln und Zuckerschoten

Sommerrollen

Zutaten

für 8 Portionen 

100 g fester Tofu
TL neutrales Ol
EL Sojasoße
TL flüssiger Honig
100 g Reisfadennudeln
10 Zuckerschoten (ca. 30 g)
Salz
2 Frühlingszwiebeln
8 Vitamin Garten Blätter Salat (z.B. Eichblatt)
1 Möhre
¼ Mangos (ca. 100 g Fruchtfleisch)
Blätter Reispapier (ca. 30 cm Ø)
süße Chilisauce (nach Belieben zum Servieren)
Zubereitung
  1. Tofu in dünne Stifte schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu darin 1 Minute unter Wenden anbraten.
  2. Sojasauce und Honig dazugeben und einkochen lassen. Tofu auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  3. Die Fadennudeln in eine Schüssel geben und mit sehr heißem Wasser übergießen. 15 Minuten einweichen lassen. Abgießen, gut abtropfen lassen und mit einer Schere etwas kleiner schneiden.
  4. Während die Fadennudeln einweichen, Zuckerschoten putzen und 30 Sekunden in Salzwasser kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden.
  5. Salatblätter waschen und trockenschleudern. Möhre schälen und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden.
  6. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen und in dünne Streifen schneiden.
  7. Jeweils 2 Blätter Reispapier ca. 45 Sekunden in sehr warmem Wasser einweichen. Reispapier aus dem Wasser nehmen und übereinander auf ein feuchtes Küchentuch legen.
  8. 2 Salatblätter auf das Papier legen. 1/4 der vorbereiteten Zutaten auf den Salat legen, dabei an allen Seiten einen Rand von mindestens 2 cm frei lassen.
  9. Reisblätter fest aufrollen. Mit den weiteren Blättern wie beschrieben verfahren. Die Sommerrollen in 2 cm lange Stücke schneiden und nach Belieben mit etwas süßer Chilisauce beträufelt servieren. Wenn die Sommerrollen nicht gleich gegessen werden: Mit Frischhaltefolie umwickeln und in den Kühlschrank legen.

Und nun können Sie ihre selbstgerechten & “regionalen” Sommerrollen genießen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen.

Ihr Vitamin Garten Team

Leave a Reply

*